Thüringens Datenschutzbeauftragter scheint in den Pandemiejahren etwas unterbeschäftigt zu sein, weswegen er sich nun weiterhin an Lehrern abarbeitet. Egons, eh, Lutzs neuer Clou: Lernvideos verbieten. #bildungTH #Datenschutz #twlz #OupsHeDidItAgain

3:21 AM · Mar 29, 2021

12
16
8
75
Replying to @fatherfucker666
Prinzipiell hat er ja recht. NSA-Abschnorchelung geht unter Freunden gar nicht (höhö), aber bei Nicht-EU-Betreibern deutlich leichter. Es scheitert halt an europäischen Alternativen. Im Neuland sieht D/ die EU seit 20 Jahren keinen Stich mehr.
1
0
0
0
OMG die NSA hört beim Matheunterricht zu und erfährt den Nachnamen des Lehrers 🤯
1
0
0
3
Replying to @fatherfucker666
Nunja, es gäbe eine Menge datenschutzkonforme Alternativen, open source, selbst gehostet. Niemand sollte gezwungen werden, Youtube, Teams oder O365 zu nutzen, um an Unterricht teilzunehmen. Es geht auch prima ohne.
6
0
0
5
Das mag sein. Das sind diese Leute, die empfehlen Linux benutzen, weil sie ein Interesse an Technik haben, während andere zufrieden sind, dass sie den an und aus Knopf am Computer finden. Und dementsprechend Linux nicht nutzen, sondern dass, was sie schon kennen.
1
0
0
4
Replying to @fatherfucker666
In dem Artikel wird gar nicht auf Plattformen wie Nextcloud, OnlyOffice, BigBlueButton, Jitsi, usw. eingegangen, die Datenschutzkonform eingesetzt werden können.
2
0
0
2
Stimmt, aber der Aufwand ist schon enorm. (Außer bei Jitsi)
2
0
0
0
Replying to @fatherfucker666
Waaaaas? Er weiß aber schon, dass wir im Moment (ging schon mal) gar keine Videos in die TSC einbinden können? Oder hab ich was verpasst und es geht wieder? Nur das Streichen dieser Funktion hat mich gezwungen, auf Youtube zurück zu greifen. @HPI_Schulcloud @Th_Schulportal
3
0
0
4
Dann gibt’s bei mir nach den Ferien nur noch den Wochenplan und das war’s. Habe keine Lust mehr nach Alternativen zu suchen. 🤷🏻‍♀️
1
0
0
10
Da steht nirgendwo, dass Lernvideos verboten sind. Da steht, dass Lehrkräfte ihre Schüler nicht zur Nutzung von YouTube verleiten oder zwingen dürfen. Das ist richtig so, und es existieren ja Alternativen wie EduVid.org.
2
1
0
10
Stimmt, nur dass man dort leider kaum geeignete Videos findet. Das Problem der Praxisferne wurde ja schon beschrieben. Lehrkräfte können nicht alle im Unterricht eingesetzten Videos selbst produzieren.
2
0
0
5